Fortbildungen

Um das Optimale aus der Pflegesoftware herauszuholen, müssen die Mitarbeiter ihr Werkzeug auch umfassend und gut kennen.

Schulungen sind deshalb eine wichtige Voraussetzung für eine optimale Nutzung.

Es reicht aber nicht aus, nur die Bedienung der Software kennenzulernen. Im Konzept von mikis CareBrain ist es ebenso wichtig, die Einbindung der pflegerischen Aspekte und die pflegetheoretischen Grundlagen zu kennen. 

Wir haben deshalb ein flexibles Schulungskonzept entwickelt, das für alle Ansprüche und Anforderungen die optimale Lösung bietet.

Das beinhaltet ein breites Spektrum aller Aspekte der Fortbildung hinsichtlich

  • Örtlichkeit
  • Inhalt und Struktur (Seminartypen)
  • Zielgruppen und
  • Organisation und Finanzierung

Örtlichkeiten - Wo finden Seminare statt

Sie können wählen und kombinieren.

  • Vor-Ort-Schulung / Inhouse
  • in unseren Seminar-Räumen (MA/HD)
  • Online-Seminare

Bis vor einigen Jahren wurden Fortbildungen entweder als Vor-Ort-Schulungen oder in unseren Seminar-Räumen in Mannheim/Heidelberg durchgeführt.

Mit OnlineSeminaren haben wir zwischenzeitlich unser Schulungsangebot flexibel erweitert.

Während man in der Regel weiß, was man sich unter Vor-Ort-Schulung und externen Seminaren vorzustellen hat, ist die Erfahrung mit OnlineSeminaren noch nicht so weit verbreitet.

Erfahren Sie hier mehr darüber:

Seminartypen - Inhalt und Struktur

    • Basis-Einweisungen
      • (z.B. Programm-Updates)
    • Anwendungs-Schulungen
      • (Anwendungsmöglichkeiten, theoretische Grundlagen)
    • Themen-Schulungen
      • (software-unabhängig, Pflege-Theorie, z.B. Expertenstandards etc.)

Schulungskontingente

Die Buchung von Schulungs-Kontingenten erleichtert die flexible Planung von Fortbildungsprojekten.

Nicht selten ergeben sich beispielsweise während der Software-Einführung Änderungen im Schulungsplan, in anderen Fällen ändert sich die Teilnehmerzahl usw.

 

Wie bei einer Art Kontoführung werden durchgeführte Seminare anhand ihrer Preiskategorie dann von diesem Gesamtkontingent „abgebucht“. Mit den Teilnahmebestätigungen bzw. -Zertifikaten erhalten Sie dann jeweils einen „Kontoauszug“ mit der Information über das Restguthaben.

Fortbildungen